Königlich privilegierte Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen

"Dem Alten verbunden, dem Neuen aufgeschlossen"

Vorderlader

Die Entwicklung der Vorderlader begann mit der Entdeckung des Schwarzpulvers. Zunächst glichen die neu entwickelten Waffen Rohren mit Lunte, die auf dem Arm getragen wurden. Eine brennende Lunte an einem Gewehr brachte einige Probleme mit sich und so wurde zunächst das Steinschloss und schließlich das Perkussionsschloss erfunden.

Der Geschichte nach meldete ein Pfarrer namens Alexander Forsyth 1807 das Patent auf Knallpulver an und schuf den Grundstein für das Zündhütchen. Er soll des Öfteren Geflucht haben, weil die Enten durch den ersten Knall des Steinschlosses zu oft losgeflogen sind.

Auf dem Schießstand unserer Gesellschaft kann Vorderlader nach Absprache trainiert werden. Unsere Schützenbrüder und Schützenschwestern sind bei Meisterschaften regelmäßig vertreten. 

E-Mail